Women in Mobility veranstaltet großes Netzwerktreffen auf der InnoTrans in Berlin

MRK GmbH Geschäftsführerin Frau Dr. Imke Germann und knapp 500 Frauen trafen sich um sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen

Die weltweit  größte Messe für Verkehrstechnik lockte vom 18. – 21. September tausende Besucher aus der ganzen Welt. Ein bedeutendes Ereignis war das Women in Mobility InnoTrans Luncheon am 19. September, welches jedes Jahr auf der InnoTrans stattfindet.

Mit fast 500 Frauen war das Luncheon 2018 ein voller Erfolg. Frauen aus den unterschiedlichen Bereichen des Transportwesens diskutierten über Fachfragen der Branche. Darunter waren mehr als 100 Führungskräfte und Geschäftsführerinnen, die das Ziel haben den Frauenanteil in der Mobilitätsbranche bis 2020 auf 40% anzuheben. Denn im Transportwesen liegt der Anteil der weiblichen Mitarbeiterinnen nur bei 22%. Partner des Luncheons sind beispielsweise neben dem Verband deutscher Unternehmerinnen, die IHK Berlin, das Frauennetzwerk Allianz pro Schiene sowie die European Rail Association (ERA).

Das Ziel der Veranstaltung ist es Vorbilder sichtbar zu machen sowie den fachlichen Diskurs zu fördern. Außerdem soll ein Netzwerk aufgebaut werden, das sich kontinuierlich weiterentwickelt. Für eine größere Sichtbarkeit wurden Kampagnen auf den sozialen Netzwerken veröffentlicht, die Frauen ermutigen sollen in der Mobilitätsbranche zu arbeiten. Unter dem #Empowerment  sind alle inspirierenden Ergebnisse und Eindrücke des Luncheons zu finden.

Bezogen auf die TOP 100 Frauen der Mobilitätsbranche freuen wir uns sehr, dass Frau Dr. Imke Germann ebenso bei diesem Treffen mitgewirkt hat und beim Erfahrungsaustausch weiblicher Entscheidungsträger in Bahn- und Verkehrsunternehmen vertreten war.

Zurück