MRK Beratungsansatz zum Schutz von KRITIS-Sektoren

Anpassung kritischer Infrastruktur an die Herausforderungen des Klimawandels, das Projekt EU-CIRCLE

Im aktuellen Newsletter der ITS Bavaria tritt die MRK Management Consultants GmbH mit einem innovativen Beratungsansatz hinsichtlich des Schutzes kritischer Infrastrukturen (KRITIS) in Erscheinung. Ebenfalls veröffentlicht wurde dieser Fachartikel auf der Homepage der ITS Saxonia. Vorgestellt wird ein System, welches es erlaubt Anpassungsmaßnahmen kritischer Infrastrukturen zu evaluieren.

Zu den vordergründig betrachteten Bedrohungsszenarien gehören im Besonderen Extremwetterereignisse, bedingt durch die Auswirkungen des Klimawandels. Da anzunehmen ist, dass Wetterlagen dieser Art in Zukunft sowohl in der Häufigkeit als auch in ihrer Intensität zunehmen werden, sind der Schutz und die Stärkung kritischer Infrastrukturen essentiell, um gesamtgesellschaftliche Beeinträchtigungen zu mindern und zu verhindern. Neben natürlichen bzw. meteorologischen Gefahrenlagen sind in der heutigen Zeit ebenso anthropogene Bedrohungen wie Terrorismus, Sabotage oder Unfälle als Einflussfaktoren zu beachten.

©Luftbildfotograf - Fotolia

Zurück