Das Sofortprogramm Saubere Luft 2017 bis 2020 der Bundesregierung

Quick Check für die Stadt Freiberg am Neckar

Die Bundesregierung hat im November 2017 beschlossen, im Rahmen eines Sofortprogramms Saubere Luft 2017 bis 2020 Städte bei der Verbesserung Ihrer Luftqualität zu unterstützen. Hierbei sind diejenigen 90 Kommunen förderfähig, welche den Grenzwert von 40µg NOx/m³ regelmäßig überschritten.

Im Zuge dessen wurde die MRK Management Consultants GmbH zur Durchführung eines Quick Check für Saubere Luft in Smart Cities durch die Stadt Freiberg am Neckar beauftragt. Städte, die keinen Masterplan erstellen, können den Quick Check nutzen um einen maßgeschneiderten Überblick zu den aktuellen Förderprogrammen zu erhalten.

Zu diesem Zweck wurden mittels eines qualitativen Fragebogens und eines Workshops die spezifischen Bedarfe der Stadt Freiberg am Neckar ermittelt. Auf dieser Basis wurden Empfehlungen und Priorisierungen für die nächsten Schritte im Bereich der Elektromobilität sowie der Digitalisierung der kommunalen Verkehrssysteme gegeben. Hiermit ist die Stadt Freiberg am Neckar nun in der Lage sich auf konkrete Förderaufrufe zu bewerben und hiermit kurzfristig erste Maßnahmen zur Luftreinhaltung zu ergreifen.

Zurück